• Versandfertig in 1-2 Tagen
  • Versandkostenfrei ab 89€ in DE
  • Persönliche Beratung
  • Versandkostenfrei ab 159€ in EU

Tipps zum richtigen scheren

Wie schere ich mein Pferd richtig?

 

Du möchtest Dein Pferd scheren und weißt nicht so richtig wie? Wir haben für Dich wertvolle Tipps und Tricks, damit bei der Schur alles glatt geht.

Vor der Schur

Schon bei der Vorbereitung gibt es einiges zu beachten: 

Möchtest Du mit einer Akku Schermaschine arbeiten, dann prüfe, ob der Akku gut aufgeladen ist. Bei einer kabelgebundenen Schermaschine mit Kabel denke daran, ein Verlängerungskabel mitzunehmen. Ganz wichtig ist auch, die Scherblätter der Maschine gründlich zu kontrollieren: Sind alle Scherblätter geschliffen und ausreichend scharf? Sind bei den Scherblättern noch alle Zähne vorhanden oder sind dort einzelne Zähnchen ausgebrochen? Wenn Zähne im Scherblatt fehlen oder die Scherblätter nicht scharf genug sind, dann können bei der Schur hässliche Streifen entstehen oder bei stumpfen Scherblättern, schert die Maschine möglicherweise gar nicht mehr. 

Bitte mache die Maschine an und höre, ob es sie „rasselt“ oder anderweitig komische Geräusche macht. Ist dies der Fall, dann schaue bitte in die jeweilige Bedienungsanleitung Deiner Maschine, was zu tun ist. Wenn dann alles soweit fertig und in Ordnung ist, dann solltest Du die Scherblätter vor der Schur gründlich ölen. 

Kommen wir nun zu deinem Pferd: Auch hier gibt es wichtige Dinge zu beachten. Kennt das Pferd das Scheren bereits und ist damit vertraut oder hat es noch gar keine Erfahrung mit der Schermaschine gemacht? 

Los geht`s

Das Pferd sollte absolut trocken und sauber sein. Ansonsten werden die Scherblätter sehr schnell stumpf oder die Maschine schert überhaupt nicht. Bitte schere das Pferd an einem ruhigen Ort, der ihm vertraut ist und an der es ruhig und entspannt steht. Mache die Schermaschine an und stellen dich neben das Pferd, so kann es sich an die Geräusche der Maschine gewöhnen. Die Schur beginnst Du am besten ganz langsam an der Schulter. Dabei kannst Du schon gut beurteilen, wie sich Dein Pferd bei der Schur verhält. Bitte schere immer gegen den Strich und möglichst in langen Linien, dann wird das Ergebnis am schönsten.

Die Schermaschine solltest Du alle 10 min gründlich abbürsten und ölen, damit sie nicht heiß läuft. Hautfalten immer sorgfältig glattziehen bei Scheren damit Du nicht versehentlich das Pferd schneidest. Sollt das doch einmal passieren, säubere die Wunde sofort und versorge sie mit Jodsalbe oder einen speziellen Wundspray, damit kein Dreck oder Haare in die Wunde gelangen können. Wenn du eine Seite fertig geschoren hast, dann lege dem Pferd bitte eine Decke auf, damit es nicht kalt wird. Und lasse in der Sattellage immer das Fell stehen, damit der Sattel und die Schabracke nicht scheuern. Bitte schere niemals die Ohren aus und die Tasthaare ab. Das ist tierschutzrechtlich verboten und für die Pferde eine Tortur!

scheren_2

Du solltest sehr konzentriert und akkurat arbeiten, wenn Du mit der Schermaschiene am Pferd bist.

Nach der Schur

Nach der Schur solltest Du das Pferd sehr gut abbürsten oder noch besser, abwaschen sofern es Witterung und Wassertemperatur zulassen. Anschließend decke das Pferd mit einer hochfunktionalen, sehr guten Abschwitzdecke ein, damit es trocknen kann und nicht kalt wird. Ist das Pferd geschoren, muss es mit einer wärmenden Decke dauerhaft eingedeckt werden, da die natürliche Thermoregulation durch das nun geschorene Fell nicht mehr möglich ist. Denke auch daran, z.B. beim Warm- und Trockenreiten den Rücken Deines Pferdes mit einer entsprechenden Abschwitz- oder Nierendecke warm zu halten, das gilt auch bei ruhigen Ausritten. 

Nach der Schur musst Du die Maschine gut auskühlen lassen, gründlich reinigen und ölen. Wenn Du die Maschine auseinanderbauen kannst zur Reinigung, dann achte gut auf Kleinteile, die gehen leider sehr schnell verloren. 

scheren_1

Ist das Scheren vollbracht, solltest Du Dein Pferd eindecken, damit es nicht auskühlt. 

Schurmuster - Kreativ oder traditionell?

Beim Scheren kannst Du entweder kreativ werden und tolle Muster scheren, oder Dich an die klassischen Schurvarianten halten. Bitte beachte bei der Wahl deiner Schur immer, wie oft und schweißtreibend Dein Pferd arbeiten muss und wie es gehalten wird. Wenn Du ein tolles Muster auf den Po Deines Pferdes Scheren möchtest, dann machst Du das am besten mit Hilfe einer Schablone. Hier kannst Du Dich dann richtig austoben – egal, ob Sternchen, Kleeblatt, Einhorn oder Batmansymbol – erlaubt ist, was gefällt.

Viel Spaß beim Scheren!
Dein EQM Team

 

Wir verpacken unsere Ware in natürliches Material.

Versandkostenfrei ab
89 € Bestellwert in DE

Ihre Bestellung ist innerhalb von 1-2 Werktagen bei Ihnen.

Mo-Fr von 8:30-16:30 Uhr telefonisch erreichbar

Rufen Sie uns an
Equine Microtec
Equine Microtec
Herzlich Willkommen im Equine-Microtec Chat, wir freuen uns auf deine Frage.
Welcome at our shop! Outside our opening hours it might take a little bit longer until we answer yourinquiry.
whatspp icon whatspp icon